HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir dürfen Sie herzlich auf den Internet-Seiten des Kneipp-Vereins Marl e.V begrüßen.

Öffnungszeiten des Kneipp Büros.
Mittwochs von 14 bis 16 Uhr.





Termine / Aktuelles



Walking/Nordic Walking und Tai Chi Chuan und Qigong

Jeder kann mitgehen, mit oder ohne Stöcke, wie man möchte.
Gelaufen wir 1,5 Stunden durch den Arenbergschen Forst.
Die Gebühr beträgt zunachst 3,50 € pro Anwesenheit.
Abgerechnet wird zwei mal im Jahr.
Übungsleiterin ist Claudia Wuwer.
Die Treffen sind jeweils Freitag um 15.00 Uhr am Hundeübungsplatz Hervester Str.
Alle Bewegungsfreudigen sind herzlich willkommen.

Tai Chi Chuan und Qigong

Es ist immer möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen. Der erste Besuch ist eine Schnupperstunde. Der Kurs läuft ganzjährig, außer in den Ferien. Übungszeit ist Montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche, Brassertstr. 40 - 42 in Marl. Kursleiterin ist Edith de Vries.

Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.
Bequeme Kleidung und z.B. warme Socken mitbringen.



Sonntägliche Waldwanderungen

Jeden zweiten und vierten Sonntag kann mit der Wandergruppe des Vereins der Wald intensiv erlebt und „eingeatmet“ werden

Das Waldwandern erholsam und entspannend ist, ist nichts Neues. Jedoch neu sind das Wissen, dass der Aufenthalt im Wald hilft, Stress abzubauen, das Herz-Kreislauf-System, die Augen, die Atmung, ja den ganzen Organismus und insbesondere das Immunsystem zu stärken. Kurzum: Der Wald ist ein heilsamer Therapieraum. Die Heilwirkung kommt von den ätherischen Baumölen, deren Hauptinhaltsstoffe die Monoterpene sind, die nachweislich das Immunsystem bis zu 40 % erhöhen können und dies nach einer Waldwanderung wochenlang nachwirken kann. Dieses Wissen wird von Zeitungen, Fernsehen, Büchern und in Seminaren vermittelt, nützt aber nichts, wenn man es nicht anwendet und durch den Wald wandert.

Der Verein bietet allen Mitgliedern und Gästen an jedem zweitem und viertem Sonntag im Monat eine zweistündige Waldwanderung in den nahe gelegenen Wäldern der Haard oder der Hohen Mark an. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Maler Rathaus an der Adolf Grimme Straße. Wer die Waldmedizin für sich nutzen will, der kommt.




JUNI.
25

Tagesfahrt






Tagesfahrt zur Großausstellung „Der Berg ruft“

Die Großausstellung „Der Berg ruft“ im Oberhausener Gasometer zeigt die weltweite Vielfalt der Berge und Gebirge, berichtet von den imposanten Welten in kargen Höhen und der Faszination die diese Welten auf uns Menschen ausüben. Berge und Gebirge waren schon immer Heimstätten der Götter, ultimative Herausforderung für Abenteurer, Zufluchtsorte für Mystiker und Mönche, Sehnsuchtsorte für Wanderer und Romantiker und Bewunderer der Natur.

Die Ausstellung lässt ihre Besucher teilhaben an den legen-dären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfel der Erde, sie berichtet von großartigen Triumphen und dramatischen Niederlagen und erzählt von der jahrtausendealten Ehrer-bietung, mit der Menschen den Bergen begegnen.

Den Teilnehmern an dieser Tagesfahrt wird in der Ausstellung sehr viel geboten, in den unten stehenden Preisen sind eine einstündige, sehr sachkundige Führung und der Eintrittspreis eingeschlossen.

Nach der Führung bleibt noch Zeit, sich die Ausstellung noch einmal individuell anzusehen und die in der Ausstellung angebotenen Besonderheiten in Anspruch zu nehmen - oder - falls daran Interesse besteht, ist es auch möglich, sich in das nahegelegene Oberhausener Shoppingcenter zu begeben oder es sich in der ebenfalls nahegelegen kulinarischen Maile bei einem Glas Bier oder einer Tasse Kaffee und Kuchen gut gehen zu lassen, sich zu entspannen, zu träumen, und die gewonnenen Eindrücke über die Berge zu besprechen.

Abfahrt ist um 12.00 Uhr ab Bahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Rückfahrt ist gegen 18.00 Uhr.

Preis für Mitglieder 21,00 €
Preis für Nichtmitglieder 23,00 €




AUG.
10

Waldbühnenaufführung






Fahrt zur Waldbühnenaufführung des Dramas „Romeo und Julia“ von William Shakespeare

Im Programm für die 2. Jahreshälfte 2019 ist wieder eine Fahrt zur Waldbühne nach Hamm-Heessen geplant, die bereits hier vorangekündigt wird und in der um 20.00 Uhr das Theaterstück von William Shakespeare „Romeo und Julia“ aufgeführt wird.

Seit Generationen besteht Feindschaft zwischen den beiden Veroneser Familien Capulet und Montague. Romeo, ein Montague, hat sich unbemerkt auf ein Kostümfest der Capulets geschlichen. Dort begegnet er Julia, der schönen Tochter der Capulets. Ein Augenblick genügt und das wohl berühmteste Liebespaar der Weltliteratur hat sich gefunden.

Der Ungeduld ihrer Herzen folgend, lassen sich Romeo und Julia heimlich von Bruder Lorenzo trauen. Der Franziskanermönch erhofft sich durch die Hochzeit die Versöhnung der verfeindeten Familien. Die Situation eskaliert als Romeo im Affekt den kaltblütigen Mörder seines besten Freundes (Mercutio), den Capulet-Neffen Tybalt, ersticht. Er muss fliehen.

Verzweifelt schmiedet Julia einen fatalen Plan und sie lässt sich mit Pater Lorenzo auf einen riskanten Plan ein. Sie vereinnahmt einen Schlaftrunk, der sie für 42 Stunden bewusstlos macht. Über dieses Unterfangen soll Romeo durch einen Brief erfahren, der ihn jedoch wegen eines Missgeschicks nicht erreicht. Ein Freund Romeos berichtet ihm fatalerweise vom Tode Julias, die regungslos in der Familiengruft der Capulets beigesetzt wird. Ungläubig und außer sich vor Besorgnis eilt Romeo nach Verona um sich selbst vom Unglück zu überzeugen. Als Romeo Julia regungslos in der Gruft liegen sieht, kann er seinen Augen kaum trauen. Um mit Julia im Tode vereinigt zu werden nimmt er Gift zu sich und stirbt an ihrer Seite. Als Julia jedoch aus ihrem todesähnlichen Schlaf erwacht, ist sie schockiert von dem missglückten Plan und dem Tode ihres Geliebten zu erfahren und nimmt sich mit Romeos Dolch ebenfalls das Leben.

Abfahrt ist um 17.30 Uhr ab Busbahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Rückfahrt ist um ca. 23.00 Uhr.

Preis für Mitglieder: ca. 23 €
Preis für Nichtmitglieder: ca. 25 €

Ein Sitzkissen und eine Decke mitzunehmen wird empfohlen. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da der Bühne die Teilnehmerzahl frühzeitig mitgeteilt werden muss.



Sep.
05

Tageskreuzfahrt auf dem Biggesee im Sauerland






Wegen der guten Resonanz auf die Ruhrkreuzfahrt mit der weißen Flotte im vergangenen Jahr ist die Entscheidung getroffen worden, auch dieses Jahr nochmals eine nachmittägige Kreuzfahrt anzubieten und zwar wiederum mit einer weißen Flotte, aber dieses Mal auf dem Biggesee. Der tiefblaue See ist ein Juwel in der bergischen Landschaft des Ebbegebirges im südlichen Sauerland und gilt als eines der attraktivsten Natur-Erlebnisgebiete in Nordrhein-Westfalen.

Die Schiffstour beginnt um 13.00 Uhr ab der Anlegestelle Sondern, geht durch den Biggesee bis zur Staumauer und wieder zurück. Während der Schifffahrt wird ein klassisches Kaffeegedeck serviert, das aus zwei Stückchen Kuchen mit beliebig viel Kaffee oder Tee besteht. Bereits um 12.45 werden wir an der Anlegestelle erwartet. Falls nach der Busankunft noch genügend Zeit bestehen sollte, kann ggf. im nahe gelegenen Restaurant Seeterrassen eine kleine Mahlzeit verzehrt, ein Bier getrunken oder ein Sparziergang am Seeufer unternommen werden.

Nach der Kreuzfahrt besteht noch bis zur Abfahrt die Gelegenheit, den Ort, den See, die Seelandschaft oder einen Sparziergang auf der neuen Promenade zu genießen oder – wenn das Wetter es zulässt – auf den Seeterrassen zu verweilen und sich zu entspannen.

Abfahrt ist um 10.00 Uhr ab Busbahnhof Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Die Rückfahrt ist gegen 17.00 Uhr vorgesehen

Preis einschließlich Eintritt für Mitglieder 32 €
Preis einschließlich Eintritt für Nichtmitglieder 34 €



Sep.
18

Offenes Singen






Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich zum Offenen Singen an der Kneipp-Anlage eingeladen. Norbert Croonenbrock und Karl Schneider spielen für uns wieder schöne Lieder zum Mitsingen und die Frauen des Vorstandsteams bietet für alle Besucher wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

Beginn ist um 15.30 Uhr an der Kneipp-Anlage des Marien-Hospitals, Hervester Str. 57 in 45768 Marl.



Nov.
13

Vortrag






Vortrag über „Palliativmedizin -Wenn das Leben Abschied nimmt“ Referent: Dr. Tisborn, Facharzt für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin, Wulfen, Mitarbeit im Palliativdienst Marl-Herten-Dorsten

Wir alle versuchen, den Gedanken an die Endlichkeit des eigenen Lebens so lange wie möglich von uns fernzuhalten. Es gibt aber Situationen, in denen das nicht mehr geht, zum Beispiel bei einer unheilbaren Erkrankung. Hier hilft die Palliativmedizin, die versucht mit ganzheitlicher Behandlung die Menschen in dieser Situation so zu begleiten, dass ihnen ein guter Umgang in dieser Lage gelingt. Schmerzen und anderen belastenden Krankheitsbeschwerden, wie psychische, soziale und spirituelle Probleme, die in den Vordergrund treten, so weit wie möglich zu lindern. Dabei ist die Palliativmedizin interdisziplinär und multiprofessionell, d. h. die verschiedenen Berufsgruppen und Fachrichtungen in der medizinischen Versorgung arbeiten im Team zusammen. Dabei wird das Leben bejaht und akzeptiert, dass das Sterben ein normaler Prozess ist. Sie will den Tod weder beschleunigen noch hinauszögern. Ziel ist der Erhalt der bestmöglichen Lebensqualität bis zum Tod. Ein wichtiger Vortrag, der nicht versäumt werden sollte, da jeder von uns oder auch nahe Angehörige in diese Situation kommen können.

Der Vortrag findet um 16.00 Uhr in der Aula der Krankenpflegeschule des Marien-Hospitals, Hervester Straße 57 statt.

Interessierte sind herzlich willkommen.


Dez.
03

Vorweihnachtliche Feier






Alle Mitglieder sind zu unserer besinnlichen vorweihnachtlichen Feier eingeladen. Wie in den vergangenen Jahren wollen wir uns gemeinsam mit Kaffee und Kuchen, stimmungs-vollen Liedern und einem ausgesuchtem Programm bei festlicher Dekoration auf die Weihnachtstage einstimmen. Die Feier findet - wie im Vorjahr - wieder im Festsaal des Restaurants "Zur Kastanie", Goethestraße 62 in Marl Brassert statt. Wer mit dem PKW zur Feier kommt, kann auf dem Parkplatz parken, der auf dem ehemaligen Zechengelände der Zeche Brassert liegt (neben News Media).

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Teilnahme an der vorweihnacht-lichen Feier bis spätestens zum 27. November 2019 erforderlich. Wer sich nicht angemeldet hat, kann daher trotz Mitgliedschaft nicht teilnehmen, da nur nach der Anzahl der Anmeldungen Plätze reserviert werden.

Beginn ist um 15.30 Uhr im Festsaal Saal des Restaurants "Zur Kastanie" Goethestraße 62 in Marl Brassert



Dez.
11

Fahrt zum Weihnachtsmarkt






auf Schloss Merode im Rheinland

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen besonderen Weihnachtsmarkt besuchen und zwar den romantischen Weihnachtsmarkt auf dem Wasserschloss Merode nahe der Stadt Düren. Dieser historische Weihnachtsmarkt, der nach dem Votum des WDR der schönste Weihnachtsmarkt in Nordrhein-Westfalen sein soll, wurde mehrfach ausgezeichnet

Auf dem malerischen Stammsitz des Prinzen Charles-Louis von Merode erwartet uns ein idyllisches weihnachtlich geschmücktes eindrucksvolles Renaissanceschloss mit vielen attraktiven Ständen von traditionellen Handwerksbetreibern. Schon in den vergangenen Jahren strömten viele Tausende Besucher auf diesen Weihnachtsmarkt, um sich hier in die Zeit der Pferdekutschen, Eselmännern und Hofdamen entführen zu lassen. Um die Silohätte der imposanten Schlossfassade erstrahlen der Schlosshof und der weitläufige Park durch unzählige Kerzen, Laternen und Fackeln zu stimmungsvollem Adventlichtern. Im Park und Schlosshof sorgen um die Holzhäuschen in den Budengassen viele offenen Feuerstellen für Wärme und Behaglichkeit.

Abfahrt ist um 10.30 Uhr ab Marl Mitte an den Parkplätzen der Taxistände. Rückfahrt ist gegen 17.30 Uhr.

Preis für Mitglieder 20 €
Preis für Nichtmitglieder 22 €.




Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung